Weichlöt- und Verzinnungspaste, S-Sn97Cu3,(250 Gramm)

  • ArtikelNr.: 1532
  • Versandgewicht: 0,50 kg
  • Artikelgewicht: 0,25 kg
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
  • Unser Preis : 12,50 €
  • Grundpreis: 50,00 € pro kg
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Hersteller:
Kategorie:

Beschreibung


Weichlöt-und Verzinnungspaste Speziell für die Verzinnung von Karrosserieblechen,
gebrauchsfertige Metallpaste - Aufrühren ist nicht erforderlich

Technische Daten:

S-Sn97Cu3
DIN EN 29453 Flussmittelanteil nach DIN EN 29454 3.1.1.C
Schmelzbereich: 230-250°C
Metallanteil: 60 - 70 %

Die Paste wir auf das blanke und entfettete Metall mit einem Pinsel aufgetragen. Dann wird die Paste mit der Flamme erhitzt, bis bräunliche Blasen entstehen. Anschließend mit einem sauberen Baumwolllappen über die nun vorverzinnte Fläche wischen. Falls die Paste sich durch Verunreinigungen nicht mit dem Metall verbunden haben sollte, ist dieser Schritt zu wiederholen. Anschließend mit einem wassergetränkten Lappen die noch auf dem Metall vorhandene Säure der Paste neutralisieren. Nun kann mit dem eigentlichen Verzinnen mit Stangenlot begonnen werden. Das zu verzinnende Metall und die Zinnstange mit der Flamme erwärmen, wenn das Zinn der Zinnstange weich aber noch nicht flüssig ist kann dieses mit dem Zinnholz welche vorher in Leinöl getränkt werden sollte in Form gebracht werden. (Den formbaren Zustand des Zinn mit Hilfe des Abstandes der Flamme zum Zinn regulieren). Danach kann die Form mit der Karosseriefeile oder einer Stahlraspel nachgearbeitet werden. Aufgrund des Bleigehaltes sollte das Nacharbeiten der Verzinnten Fläche nicht mit einem Winkelschleifen oder ähnlichen erfolgen, sondern mit einer Karosseriefeile oder einer Stahlraspel.

Kunden kauften dazu folgende Produkte